Ortsteil Zibberick

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Gemeinde Angern

Zibberick ist ein Ortsteil der Gemeinde Angern, im Nordosten des Landkreis Börde im Norden Sachsen Anhalts.

Geografie

Zibberick am südöstlichen Rand der Altmark liegt zwischen den Auen des Tanger östlich der Colbitz Letzlinger Heide und westlich der Elbe, großräumiger gesehen zwischen Magdeburg und Stendal.

Geschichte

1187 - erste urkundliche Erwähnung als Zebekere

Der Ortsteil Zibberick gehörte bis 31. Dezember 2009 zur Gemeinde Mahlwinkel. Am 1. Januar 2010 schlossen sich die bis dahin selbstständigen Gemeinden Bertingen, Wenddorf und Mahlwinkel (und somit auch Zibberick) mit der bestehenden Gemeinde Angern zur neuen Gemeinde Angern zusammen.

Sehenswert ist die alte Dorfkirche aus dem 18.Jh. Der nahegelegene Buktum, ein schönes Auengebiet.

Zibbericker Spargel vom Spargelhof Bamme ist weit über die Landesgrenzen bekannt und lecker!

Verkehrsanbindung

Von Zibberick führen Verbindungsstraßen in die umliegenden Orte (Mahlwinkel, Wenddorf, Rogätz). Im 10 km entfernten Rogätz verkehrt eine Fähre (bis 25t) über die Elbe nach Burg. Im 12 km westlich liegenden Ort Dolle besteht Anschluss an die Bundesstraße B 189 die wichtigste Verbindung im Norden Sachsen-Anhalts.

Zibberick liegt an der Bahnstrecke Magdeburg – Stendal, jedoch befindet sich der nächste Bahnhof nördlich, im drei Kilometer weit entfernten Mahlwinkel mit stündlichen Verbindungen über Magdeburg nach Schönebeck / Elbe und über Stendal nach Wittenberg.